siteheader

Kinder - Therapie-Angebote

Konzentrationsaufbau

Das Kind lernt sich über einen bestimmten Zeitraum auf die ihm gestellten Aufgaben zu konzentrieren. Der Aufbau der Konzentration erfolgt schrittweise: Zunächst muss sich das Kind 10 Minuten auf eine Aufgabe konzentrieren.

Weiterlesen ...

Das Bobath Konzept

bollenDiese Therapieform richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsenen mit angeborenen und/oder erworbenen Störungen des Zentralnervensystems, sensomotorischen Auffälligkeiten, kognitiven Beeinträchtungen und neurologischem Erkrankungen.

Weiterlesen ...

Kognitive Fähigkeiten

scrabbleWährend der Ergotherapie werden die nötigen Voraussetzungen für das Lernen geschaffen. Hierzu gehört eine optimale Wahrnemungsverarbeitung,
welche mit Hilfe von Therapien verbessert wird.

Weiterlesen ...

THOP

THOP steht für Therapieprogramm für Kinder mit Hyperkinetischem und Oppositionellem Problemverhalten. Das Programm wird vor allem benutzt bei Kinder mit ADS/ADHS und Kinder mit Verhaltensstörungen (problematisches Sozialverhalten).

Weiterlesen ...

Gruppentherapie

IMG 4463 640x480Neben Einzelbehandlungen werden in der Ergotherapie auch Behandlungen mit mehreren Teilnehmern angeboten.
Diese haben verschiedene Inhalte wie z.B. Konzentrationstraining nach Marburger und Laut &Schlottke, handwerkliche Techniken und sozial-emotionales Training.

Weiterlesen ...

PC Spiele

bordspelAuf spielerische Weise können Kinder u.a. ihr logisches Denken, Konzentrations-und Kombinationsfähigkeiten, sowie räumliches Denken trainieren und das Allgemeinwissen fördern.

Weiterlesen ...

Grobmotorisches Training

grofmotorik1Training der Grobmotorik. Unter Grobmotorik versteht man Bewegungen die mit dem ganzem Körper gemacht werden, wie z.B. gehen.
Bei grobmotorischem Training versucht man die Grobmotorik in spielerischen Situationen zu verbessern.

Weiterlesen ...

Basale Stimulation

turtleSelektives Anbieten von Reizen zur Stimulierung des Sinnessystems. Jeder Sinn wird einzeln stimuliert zur Verbesserung der Wahrnehmung und Verarbeitung dieser Wahrnehmung, z.B. beim Wachkoma.

Feinmotorisches Training

bak2Trainung der Feinmotorik oder Graphomotorik. Unter Feinmotorik versteht man Bewegungen die im Arm/Handbereich gemacht werden, wie z.B. malen, schneiden, prikkeln, basteln, Perlen auffädeln, usw.

Weiterlesen ...

Sensomotorisch integrative Behandlung

Image1Gegründet wurde diese Behandlungsmethode von Jean Ayres.
Grundlage der Behandlung ist, dass es so genannte drei Basissinne gibt: das propriozeptive System (Tiefensensibilität), das vestibuläre System (Gleichgewichtssystem), und das taktile System (Berührungs- und Tastsinn).

Weiterlesen ...