siteheader

Sl-Störung/Entwicklungsverzögerung

Bei einem Kind mit SI-Störung oder Entwicklungsverzögerung sind ein oder mehrere Bereichen noch nicht altersgemäß entwickelt. Bei der Entwicklung ist es wichtig, dass die Sinnesorgane (fühlen, hören, sehen, schmecken und riechen, aber auch das Gleichgewichtsorgan) gut funktionieren, da sich die Bewegungen (Motorik) abhängig von den Reizen, die ein Kind über die Sinnesorgane wahrnimmt, entwickeln.

Wenn ein Kind in einem oder mehreren Bereichen der Wahrnehmung Probleme hat (z.B. überempfindlich ist) kann dies Einfluss auf die motorische Entwicklung haben und diese verzögern.