siteheader

Schädelhirntrauma

Ein Kopftrauma kann entweder nur den knöchernen Schädel und dessen Weichteile betreffen (Schädelprellung, Schädelbruch) oder aber gleichzeitig zu einer Hirnverletzung führen (gedecktes und offenes Schädel-Hirntrauma, intrakranielle Hämatome).

Ein schweres Schädel-Hirntrauma ist für den Betroffenen wie auch für seine Angehörigen schicksalhaft und eine beträchtliche psychische und soziale Belastung. Als häufigste Todesursache im jugendlichen Alter ist es auch für die Gesellschaft von großer ökonomischer Bedeutung.